Landgericht Landau in der Pfalz: Tötungsdelikt in Kandel

In dem Verfahren gegen den mutmaßlich aus Afghanistan stammenden Angeklagten, dem zur Last gelegt wird, am Nachmittag des 27. Dezember 2017 in Kandel seine 15-jährige Ex-Freundin heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen getötet zu haben, hat die Kammer im heutigen Termin die Beweisaufnahme geschlossen. Die Plädoyers von Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung sollen am Mittwoch, dem 29. August 2018, gehalten werden. Mit der Verkündung des Urteils ist - nach derzeitigem Stand - am Montag, dem 03. September 2018, zu rechnen.

Im Übrigen wird auf die Presseerklärung des Landgerichts vom 21. August 2018 Bezug genommen.

Es wird gebeten, auch weiterhin von individuellen Nachfragen, sei es per E-Mail oder telefonisch, abzusehen. Falls sich noch irgendeine unvorhergesehene Wendung des Prozesses ergibt, die der Öffentlichkeit mitgeteilt werden kann, wird dies umgehend im Wege einer schriftlichen Pressemitteilung erfolgen.