Landgericht Landau in der Pfalz: Verfahren vor der Strafkammer im April 2021

Vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Landau in der Pfalz beginnt am

Donnerstag, 15. April 2021, 9:00 Uhr, Sitzungssaal 309

folgendes Verfahren:

Tatvorwurf: sexueller Nötigung                                                    

Tatzeitpunkt: Juli 2019

Tatort: Landau in der Pfalz

Dem 49 -jährigen, intelligenzgeminderten Angeklagten wird vorgeworfen, sein weibliches Opfer auf einer öffentlichen Bank in der Cornichonstraße derart bedroht zu haben, dass sie einen Zungenkuss und einen Griff an ihre Brust durch den Angeklagten zuließ, bevor sie sich losreißen konnte. Der Angeklagte ist bereits einschlägig vorbestraft. Die Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung steht im Raum.

Vorgesehene Fortsetzungstermine: 16. April, 3., 6. und 7. Mai, je 09:00 Uhr

 

Weiter beginnt vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Landau in der Pfalz am

Montag, 19. April 2021, 9:00 Uhr, Sitzungssaal 309

folgendes Verfahren:

Tatvorwurf: sexueller Missbrauch von Kindern und Schutzbefohlenen                                                    

Tatzeitpunkt: 2004-2010

Tatort: Germersheim

Dem 44 -jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, sich über viele Jahre hinweg an seiner Stieftochter vergangen zu haben, die im Tatzeitraum zwischen 9 und 15 Jahren alt gewesen ist.

Vorgesehene Fortsetzungstermine: 21., 22., 23. und 29. April 2021, jeweils 9:00 Uhr

 

Schließlich beginnt vor der 3. Großen Strafkammer des Landgerichts Landau in der Pfalz am

Dienstag, 27. April 2021, 9:00 Uhr, Sitzungssaal 309

folgendes Verfahren:                                                            

Tatvorwurf: sexueller Missbrauch von Kindern                                                   

Tatzeitpunkt: Januar bis November 2019

Tatort: Kandel

Dem 29 -jährigen Angeklagten wird vorgeworfen, in einer Vielzahl von Fällen mehrere Kinder, darunter sowohl Jungen als auch Mädchen, mit denen er in seiner Eigenschaft als Erzieher und Aushilfskraft in einer Kindertagesstätte in Kontakt kam, in sexueller Absicht an ihren Genitalien berührt zu haben.

Vorgesehene Fortsetzungstermine: 5., 17., 19. und 28. Mai, 9. Juni 2021, jeweils 09:00 Uhr (17. Mai 13:15 Uhr)